VERTIEFENDEN EINHEITEN FÜR FORTGESCHRITTENE


Es besteht die Möglichkeit für diejenigen, die an einer vertiefenden Auseinandersetzung mit Authentic Movement interessiert sind, theoretische Einheiten am Rande eines Authentic Movement-Workshops anzuschließen.

Auf diese Weise können besondere Themen gleich in der Praxis erlebt werden und auch konkrete persönliche Erfahrungen aus dem Gruppengeschehen supervidiert werden.

Die nächsten vertiefenden Einheiten stehen unter dem Thema
Authentic Movement und Projektion:
Die Moverin:
Authentic Movement ist ein Verfahren bei dem die projektive Imagination als Ausdrucksform verwendet wird. Ähnlich wie beim Bilder Malen schauen wir nach innen, bekommen eine Vorstellung von dem, was dort ist, und machen es in Form von Körperbewegung für uns selbst und auch für andere sichtbar.
Die Zeugin: „Die Schönheit der Dinge liegt in den Augen des Betrachters“ (D. Hume)
Nicht nur die Schönheit! Alles was die Zeugin sieht, ist durch ihre innere Wirklichkeit gefärbt, die sie auf die Bewegung der Moverin projiziert. Beim Zeugenschaft Geben ist ihr diese Tatsache bewusst. Die oft verwendeten Worte „In meiner Geschichte“ sind eigentlich eine Selbstverständlichkeit, und dennoch sehr wichtig. Denn Authentic Movement hat die Intention, diese Projektionen deutlich zu machen.
Die Gruppenleitung: Auf die GruppenleiterIn wird besonders leicht projiziert. Einerseits schon deshalb, weil sie sich nicht in Bewegung zeigt und dadurch Raum für Phantasie frei lässt. Andererseits weil ihr keine Zeugenschaft gegeben wird, bei denen solche Phantasien angesprochen werden würden. Es ist besonders wichtig, dass sich die Gruppenleiterin dessen bewusst ist. Nur so kann sie den TeilnehmerInnen zur Verfügung stehen, damit diese sich ihrer Übertragungen bewusst werden.
Übertragungen: Was sind Übertragungen und Gegenübertragungen? Warum sind Übertragungen, die unbewusst bleiben, störend? Wie kann Gegenübertragung hilfreich eingesetzt werden?



Termine

Am Rande des Basisworkshops
Zeit:
4. - 6. Juli 2014: Freitag von 14:30 - 16:30, Samstag von 19:00 bis 21:00, Sonntag von 16:00 bis 18:00,
Ort: Therapiezentrum Gersthof, 1180 Wien, Klostergasse 31-33
Preis: € 120,00 (ermäßigt € 110,00)
Anrechenbarkeit: 8h

Am Rande des offenen AMs
Zeit:
18. Mai 2014, Sonntag von 16:00 bis 18:00,
Ort: Therapiezentrum Gersthof, 1180 Wien, Klostergasse 31-33
Preis: € 40,00 (ermäßigt € 35,00)
Anrechenbarkeit: 2,5h



Information und Anmeldung:

Mag.a Clarissa Costa
Tel: 0676 933 96 55,
clarissa.costa@tzg.at

Dr. Isaias Costa
Tel.: 0676 706 50 65
isaias.costa@tzg.at